ALBERTINA Contemporary Art

Rainer Wölzl

Bei der ALBERTINA Contemporary Art werden Werke von Rainer Wölzl, Abteilung TransArts, gezeigt.
ALBERTINA Contemporary Art präsentiert Kunstwerke der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis heute. Rund 80 Werke u.a. von Anselm Kiefer, Gerhard Richter, Gottfried Helnwein, Georg Baselitz, Alex Katz und Maria Lassnig repräsentieren die Vielfalt künstlerischer Positionen nach 1945.
Schlüsselwerke internationaler Strömungen illustrieren die facettenreiche künstlerische Produktion, die von Hyperrealismus bis Abstraktion, von farbästhetischen bis zu politischen Themen reicht, und veranschaulichen die komplexen parallelen Strömungen der vergangenen Jahrzehnte. Erstmals gezeigt werden Neuerwerbungen von Brigitte Kowanz, Kiki Smith, Los Carpenteros, Frenzi Rigling, Rainer Wölzl sowie von Franz Gertsch.

Es sprechen:
PROF. DR. KLAUS ALBRECHT SCHRÖDER
Generaldirektor der Albertina

DR. ANTONIA HOERSCHELMANN
Kuratorin der Ausstellung, Albertina

ALBERTINA
Öffnungszeiten:
Täglich von 10 bis 18 Uhr
Mittwoch und Freitag: 10 bis 21 Uhr
Albertinaplatz 1, 1010 Wien
www.albertina.at
Rainer WÖZL_DIE HECKE I zur Tarnung des Krematoriums V in Auschwitz-Birkenau - aus der Serie Museum der Schatten, 2009 Öl, Kohle/Papier, 12-teilig, je 100 x 70 cm, gesamt 200 x 420 cm

Termine

Ausstellungseröffnung
11. Juli 2018 - 18:30
Ausstellungsdauer
11. Juli 2018 - 31. März 2019
Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 Wien