Sommerschule 2019: Sprache, Land und interkulturelle Begegnung

13.08.2019 - 05.09.2019

04. Oktober 2018

Die Sommerschule verbindet einen Intensivkurs „Deutsch als Fremdsprache“ in kleinen Lerngruppen mit landeskundlichen Exkursionen und Workshops aus den Themenbereichen Sprache, Land und Interkulturalität.
Die Teilnehmer*innen können ihre deutschen Sprachkenntnisse in einem Intensivsprachkurs in allen vier Fertigkeiten (Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben) verbessern. Zugleich geben Workshops den Teilnehmer*innen die Gelegenheit, sich mit ausgewählten Aspekten der deutschen Sprache und Kultur auseinanderzusetzen und Einblicke in die deutsche Universitätskultur zu gewinnen.
Die Begegnung mit der Kultur Deutschlands und die Internationalität der Teilnehmer*innen bieten zudem vielfältige Möglichkeiten des interkulturellen Austauschs, der im Rahmen eines Interkulturellen Trainings reflektiert wird.
Ergänzt wird das Programm durch Exkursionen, die es den Teilnehmer*innen erlauben, kulturelle, historische und landschaftliche Highlights der Region zu entdecken.
Bei aktiver, regelmäßiger Teilnahme werden den Teilnehmer*innen fünf ECTS bescheinigt.

Information und Anmeldung
Ausführliche Informationen über die Inhalte der Sommerschule, den Ablauf und das Online-Bewerbungsverfahren finden Sie auf den Internetseiten des International Office unter:
www.uni-vechta.de/internationale-sommerschule