Lehrende und MitarbeiterInnen

Strouhal, Ernst ao. Univ.-Prof. Dr.phil.

Kontakt
Standort: Vordere Zollamtsstraße 7 4. St.
Telefon: 71133-2775
Fax: 71133-2776
Mobil: -
E-Mail: ernst.strouhal@uni-ak.ac.at
Organisationseinheiten: Kulturwissenschaften
 
Publikationen (inkl. Kataloge, DVDs,...)
"Wir sind Berlinerer!" Erinnerung an Hans Berliner 2017
Spaziergang 2017
Django Unchained. Kurze Erinnerung an Theophilus Thompson 2017
"Ich schlüge nach der Sonne..." Moby Dick 2017
Nachdenken über Spiele – Zur Funktion der Spieleforschung an der Universität 2017
Stimmige Formen. Louise Banks Nachricht zu einer Schrift aus Wien 2017
„... das eigentliche Genie dieser Stadt“. Stefan Zweig, das Schachspiel... 2017
Böse Briefe. Eine Geschichte des Drohens und Erpressens 2017
Agon und Ares. Der Krieg und die Spiele. 2016
De wereld in spellen. Een atlas vol unieke spelborden 2016
Einleitung 2016
Spiele im Zweiten Weltkrieg. Bilder einer imaginären Ausstellung 2016
„Die gesteigerte patriotische Empfindung unserer Tage …“ 2016
Wolschebnik 666 2016
„Langweilig wurde uns nie. Unser Jahr 1966" 2016
Hindenburgs kybernetische Phantasmen 2016
„You are my fish“ 2015
Der schöne Hang zum Wahn. 2015
Lushin stürzt. Schwarz und Weiß am Schachbrett 2015
Consensual Nonsense 2015
Apparent obsolescence. 2015
„What Strategems, how fell, how butcherly“ 2015
Die Welt im Spiel. Atlas der spielbaren Landkarten. 2015
Alle Kunst ist Ornament. Aporien der Sachlichkeit von Loos zu Adorno 2014
„Jemand setzt dem König eine Krone auf...“ Anleitung zur Gestaltung 2014
Am Ursprung von Rammstein. Lutz Seilers Kruso auf Hiddensee. 2014
Nach den Spielen. Anmerkungen zu Sylvia Eckermann 2014
„So irrte ich bloss herum...!“ 2014
Kaltfronten. Die Spiele am Wiener Kongress 2014
Am Entmagnetisierungspunkt. DDR 25 Jahre nach der Wende 2014
In der Nabokovfalle 2014
Ein Montaigne aus Tyrnau 2014
„So selten ... fast utopisch.“ Marcel Duchamp und Vitale Halberstadt 2014
Nach Camp 2014
Lemma Schach 2014
Aufrüstung kakanischer Wohnzimmer. Wir spielen Weltkrieg 2013
What’s left? 2013
„Alles Schöne war geistig...“ Zu Akiwa Rubinstein 2013
Die Brückensammlerin 2013
Begegnung mit dem Schwarzen Schwan 2013
Zu David Moises 2013
Großer Bahnhof am Flughafen 2013
„Das Spiel ist seine Regel, der ‚Regel folgen’ ist Praxis“ 2013
Fullers These. Zu Jonathan Fullers On Erbaulichkeit. Art Theory and Culture 2013
Sympathy for the Devil? Kleine Notiz zum falschen Spiel 2013
Zugehörigkeit? Welche Zugehörigkeit? Rundgang durch den Goethehof 2012
„Alle Rechte vorbehalten!“ Wiener Spieleerfinder 2012
Aleatorische Menschen. Zu Spiele Leben 2012
„Jedes Spiel muß mit Absicht eingerichtet sein …“ Spielraum Schule 2012
Spiel und Propaganda. Antisemitismus, Krieg und politische Ideologie in Gesellsc 2012
Im Hinterzimmer. Der Stoß und seine Regeln 2012
„Wir spielen immer …“ Besuch bei Arthur Schnitzler 2012
Vom Klang der Spiele – Ein Ohrenzeugenbericht 2012
Die Stadt im Spiel. 2012
Neuheldenplatz. Zu Alexander Schattovich 2012
Denken unter Zugzwang. Kleine Erinnerung an Franz Clemens Brentano 2012
Ludische Kartographien 2012
Le bonheur sur commande. La lotterie, bonne fée de l’homme moderne 2012
Spiel im Spiel 2012
Zoo der imaginären Tiere. Vom Projekt einer ästhetischen Menagerie. 2012
Spiele der Stadt. Glück, Gewinn und Zeitvertreib 2012
M. Duchamp / V. Halberstadt. Spiel im Spiel. A Game in a Game. Jeu dans le Jeu. 2012
Eins sein mit allem was tickt. 2011
Schach und Alter 2011
Schach und Alter. Eine Einleitung 2011
Inszenierung von Intelligenz. Marcel Duchamp 2011
Cages verschollene Schachmusik 2011
Spielräume - Schnittstellen 2010
Nachsommer in Wien. Zur Schieflage der Republik 2010
Kaltes Elysium. Kurze Erinnerung an Willard Fiske 2010
Flaschenpost 2010
Falsches Spiel. Notiz zu Harry Houdini und zum illusorischen Glück 2010
Das schöne, lehrreiche Ungeheuer. Strategien der Eingemeindung des Spiels 2010
„Die probabilistische Revolution hat am Spieltisch begonnen“ 2010
Spiel und Bürgerlichkeit 2010
En Passant. ruf & ehns Enzyklopädie des Schachspiels 2010
Das Spiel und seine Grenzen 2010
Stetiges Spiel – flüchtige Kunst? Zum Verhältnis von Spiel und Kunst im 20. Jahr 2010
In der Nabokovfalle 2010
In der Blauen Lagune. Kunst in heterotopischen Räumen. 2010
Blättern. Rückblick voraus auf Raymond Queneau 2010
Fullers These. Zu Jonathan Fuller On Erbaulichkeit. Art Theory and Culture in th 2010
Der Berufs-Optimist. Begegnung mit Heinz Fischer 2009
Detail (Skulptur Kärnten, 1945/1970) 2009
Im Lesefluss. Zu Graue Donau, Schwarzes Meer von Christian Reder und Erich Klein 2009
Vom Projekt einer ästhetischen Menagerie 2009
Schule als Spiegel. Ein Streitgespräch 2009
Scheinbar unscheinbar. Zu Heimo Zobernig zu Oswald Haerdtl 2009
Sokals Affäre. Zum Problem der Parodie. 2009
Umweg nach Buckow. Bildunterschriften 2009
Speaking without lips, thinking without brain. 2008
Kempelens Schachspieler. Quellenstudien zur Rezeptionsgeschichte des „Türken“ 2008
Ein einziges Match. Plädoyer für den ballestrischen Untergrund 2008
Nach eigenen Regeln – Wahlverwandtschaften und Differenzen von Spiel und Kunst 2008
Instant Chess 2008
Games. Kunst und Politik der Spiele. 2008
Ein magischer Rest. Zu Arnold Schönberg 2007
Jeux d’Échecs – Jeux du Monde 2007
„... das eigentliche Genie der Stadt.“ Stefan Zweig 2007
Rare Künste. Zauberkunst im Zauberbuch 2007
Rare Künste. Zur Medien- und Kulturgeschichte der Zauberkunst 2007
Präzisionsmalereien 2007
Jedes Buch und alle Namen. Anmerkungen zu Max von Portheim, dem Sammler 2007
Kempelen revisited. Eine frühe Quelle aus 1769 2007
Comparing Games. Chess versus Go. Some Remarks on the Methodology of Games Resea 2007
Ausstellung / Aufführung eigener Arbeiten
Game in a Game (Installation) 09.06.2012
Der Katalog (Gruppenausstellung) 11.06.2011
Externe Lehre (Lehrtätigkeit außerhalb der Angewandten)
Seminar: "Was ist schön?" 01.10.2008
Kuratieren / Intendanz / inhaltliche Leitung
Weltenbummler – Reisen im Spiel 22.09.2016
Die Welt im Spiel 19.05.2016
Spiele der Stadt. Glück, Gewinn und Zeitvertreib 24.10.2012
Game in a Game. Jeu dans le Jeu. Spiel im Spiel 09.06.2012
Compactprojects 2010 03.01.2010
„Games. Kunst und Politik der Spiele“ 27.05.2008
„Instant Chess“ 12.01.2008
„Rare Künste. Zauberkunst in Zauberbüchern“ 19.05.2006
„Arnold Schönbergs Schachzüge. Dodekaphonie und Spielekonstruktionen“ 07.05.2004
„Speaking without lips, thinking without brain.” 04.04.2004
Vortrag/Präsentation auf Konferenz/Tagungen (inkl. Posterbeitrag)
Symposion Spiel und Politik 22.09.2017
Quo Vadis... 29.09.2016
Games of Empire 04.04.2016
Sommerakademie des IFK 17.08.2015
Agon und Ares. Der Krieg und die Spiele 12.06.2015
Public Health für eine alternde Gesellschaft 27.03.2015
Propaganda und Krieg 23.03.2015
Urbane Polyphonie 04.10.2013
Eröffnung "Die Damen 21.06.2013
Schwarz-Weiß als Evidenz 22.05.2013
Wiener Vorlesungen 15.01.2013
CCI-Jahrestagung 22.10.2011
Ecce Homo ludens 20.10.2011
Jahrungstagung KulturvermittlerInnen Österreichs 31.03.2011
Moderne Legistik 15.02.2011
Bilder der Wirtschaft 30.11.2010
Seminario de Historia des Ajedrez 20.11.2010
Sinne - Technik - Inszenierung: Medien und Wahrnehmung 10.06.2010
Kunstmuseum Liechtenstein 07.01.2010
Jeu et Santé 29.09.2009
Lebenslust im Alter?! 09.09.2009
Spiel - Kunst - Glück 16.06.2009
Schwarz-Weiße Welten. 03.04.2009
Illicit ludic Metaverse - Gestaltung, Ökonomie und Recht der virtuellen Welten 18.03.2009
Passage de barre ludique 25.01.2009
Zyklus und Prozess. Haydn und die Zeit 19.01.2009
Eigener Medienbeitrag (Artikel, Kolumne, Interview,...)
Unmöglichkeit einer Insel 14.10.2011
Gegeben sei. Zu MIchel Houellebecq 2011
Narziss versus Roboter. Zu Fernando Arrabal 2011
Zu Besuch bei Herrn Masakuwa 23.10.2010
Die Spieler. Von Haien und von kleinen Fischen 16.10.2010
Sarah tanzt. In Las Vegas 10.09.2010
„Ich wohne nur so da.“ Im Goethehof. 20.05.2010
Scharfsinn der Verzweiflung. Zu Samuel Beckett 2010
Nachsommer in Wien. Zur Schieflage der Republik 2010
Im Schattenreich des Geldes 21.03.2009
Väter und Söhne 13.03.2009
Monsieur Duchamp ist ziemlich nackt. Zu „C’est la vie Rose“ von H.S.Stenzel 2009
Money-Maker. Die dunklen Farben des Spiels 21.06.2008
Games. Kleines Gespräch zu Kunst und Spiel 27.05.2008
Die Glockengasse ist überall. Karl Kraus und die Folgen 22.03.2008
Bobby Fischer 1943 – 2008 19.01.2008
Beruf Welterfinder. Erinnerung an Alexander Kasanzew 2008
Shrimps in der Wüste. Reise nach Jerusalem 02.12.2007
Die Welt – fast – ohne uns. Neue Mieter im Grand Hotel Abgrund 15.09.2007
Tel Aviv. Ein Nachmittag in der Weißen Stadt 03.08.2007
Riskante Züge. Russland nach dem Tod von Anna Politkowskaja 28.07.2007
Calle Cuba 15.07.2007
Der Gedächtnisakrobat. George „The Brain” Koltanowski 2007
Endloser Fasching? Anmerkungen zu Second Life 17.02.2007
Wissenschaftliche Arbeiten / Projekte
Passagen des Spiels II: Das Spiel und seine Grenzen 01.12.2009
Passagen des Spiels I: Spiel in der Kultur der Bürgerlichkeit 01.12.2009
Spiel und Alter. Die Auswirkungen von „effortful mental activities“ 10.11.2009
Teilnahme an Konferenz / Tagung / Symposium
Schwarz-weiße Welten - Schach in Literatur, Kunst und Kultur. 01.04.2009
Illicit ludic Metaverse - Gestaltung, Ökonomie und Recht der virtuellen Welten 18.03.2009
Passage de barre ludique 25.01.2009
Zyklus und Prozess. Haydn und die Zeit 19.01.2009
Beitrag zu einer künstlerischen Veranstaltung
Der Katalog 11.06.2011
Preis / Auszeichnung
Staatspreis Schönstes Buch Österreichs für "Die Welt im Spiel" 02 / 2016