Ehrenring der Universität für angewandte Kunst für Prof. Patrick Werkner
Festakt und Emeritierung des Sammlungsleiters und Kurators der Angewandten
28.02.2018

Mit großer Freude überreichen heute Abend der Rektor und die Senatsvorsitzende der Universität für angewandte Kunst Wien, Gerald Bast und Ruth Mateus-Berr, im Rahmen eines Festaktes den Ehrenring der Angewandten an Univ.Prof. Patrick Werkner. Anlässlich der Emeritierung des langjährigen Mitarbeiters, seit 2004 Leiters der Kunstsammlung der Angewandten wie auch Lehrenden schrieb sich Werkner unwiderruflich in die Geschichte, Kompetenz und Strahlkraft der Universität ein.
"Mit seiner eher stillen Art brachte Patrick Werkner Generationen von Studierenden die Kunstgeschichte näher. Als Leiter der Kunstsammlung betrieb er ihre inhaltliche Erweiterung und machte sie zu einer gefragten Leihgeberin national wie international. Im Wiener Ausstellungsgeschehen setzte Werkner bedeutende Akzente, wie z. B. durch die große Kinetismus-Ausstellung 2011 im Belvedere oder die Ausstellung 'Oberhuber schenkt Oberhuber' im Jahr 2015", erklären Bast und Mateus-Berr unisono, und weiter: „Bei unserer großen Jubiläumsausstellung 'Ästhetik der Veränderung – 150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien' im MAK gehörte Werkner dem kuratorischen Team an und zog mit einer für die Öffentlichkeit bis dato so gut wie unbekannten hohen Anzahl an Arbeiten aus den Beständen der Angewandte einen Bogen über 150 Jahre künstlerisches Schaffen an der ehemaligen Kunstgewerbeschule und heutigen Universität. Die Ausstellungsprojekte wurden stets von Publikationen des Autors und Herausgebers Werkner begleitet, in denen seine profunde Sachkenntnis, wissenschaftliche Präzision und große Begeisterung zum Vorschein kommt." Die digitale Pressemappe steht unter

Die Universität für angewandte Kunst Wien vergibt seit dem Jahr 2002 auf Vorschlag des Universitätssenats den Ehrenring an hervorragende Persönlichkeiten, die in einem besonders verdienstvollen Naheverhältnis zur Universität stehen. Entworfen und gestaltet wurde der Ehrenring von Paolo Piva, der als Designer, Architekt und Universitätsprofessor an der Angewandten wirkte und im vergangenen Juli leider überraschend starb. Zuletzt erhielt im Dezember 2017 Architekt Wolf D. Prix den Ehrenring der Angewandten, zuvor Persönlichkeiten wie z.B. Hans Hollein, Maria Lassnig, Christian Ludwig Attersee oder Daniela Hammer-Tugendhat.
"Mehr denn je sind Kunstuniversitäten aufgerufen, die schöpferische Entwicklung ihrer Studierenden in einem Klima zu ermöglichen, das von Experimentierfreude, Neugierde und der kreativen Forschungsmöglichkeit auf hohem Niveau geprägt ist", schrieb Patrick Werkner in der Publikation anlässlich der Jubiläumsausstellung seiner Universität. Bast und Mateus –Berr schließen sich dem nahtlos an.
Download
Download
Download
Download
Download
Download
Download
Download
Download
Download