Show Angewandte 17
28.03.2017


Die Modeklasse der Universität für angewandte Kunst Wien veranstaltet auch im Jahr 2017 die innovativste Modeschau des Landes, die Show Angewandte. Absolventinnen, Absolventen und Studierende zeigen unter der Leitung von Hussein Chalayan ihre neuesten Kollektionen und laden zur

Show Angewandte 17 am Dienstag, 13. Juni 2017 um 18 Uhr und 20.30 Uhr.
Pressefotos siehe unten

Die Show Angewandte findet in diesem Jahr in der stimmungsvollen barocken Orangerie Schönbrunn statt. In dem aus dem 18. Jahrhundert stammenden Prachtgebäude wird die diesjährige Show ein eigenes Flair und Ambiente umgeben, was der Modenschau wiederum einen neuen Charakter verleihen wird.
 
Ort: Orangerie Schönbrunn, Schönbrunner Schloßstrasse 47, 1130 Wien
(300 m links vom Haupteingang des Schloss Schönbrunn / U4 Schönbrunn)
 
Der Kartenverkauf startet am 10. April 2017.
Kartenverkauf: www.oeticket.com und an allen oeticket-Vorverkaufsstellen
Preise: VVK Euro 25,- . Abendkassa: Euro 32,-.
 
Auch heuer wieder zwei Shows
Da die Show Angewandte jedes Jahr restlos ausverkauft ist, werden heuer wieder – wie schon im vergangenen Jahr erstmals - zwei Shows gelaufen, um 18 und um 20.30 Uhr. So können die Kollektionen der vielversprechendsten Talente der einzigen Mode-Ausbildungsstätte mit universitärem Abschluss in Österreich von doppelt so vielen Interessierten gesehen werden. Dieser Höhepunkt des Studienjahres entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem Event, das eine ungeheure Anziehungskraft weit über Insider-Kreise hinaus ausübt und gleichzeitig ein fixes Highlight im Wiener Modekalender darstellt.
 
Kreationen von Studierenden in professioneller Show
Die Show Angewandte bietet Studierenden die Möglichkeit, ihre Kreationen im Rahmen einer professionellen Modenschau zu inszenieren. Dieser Event fördert die Professionalisierung und Karrieren der aufstrebenden Mode-Designerinnen und Designer und genießt national wie international eine hohe öffentliche Aufmerksamkeit und Reputation.
 
Chalayan seit Herbst 2014 Professor
Seit Oktober 2014 wird die Abteilung Mode an der Angewandten vom renommierten internationalen Designer Hussein Chalayan geleitet. Mit aufsehenerregenden Kollektionen wurde der unkonventionelle und experimentierfreudige Kreative bekannt und betreibt in London seit vielen Jahren erfolgreich sein Label Chalayan.
Die Modedesign-Professur an der Angewandten wird seit Beginn der 1980er Jahre mit international erfolgreichen Designerinnen und Designern wie Karl Lagerfeld, Jil Sander, Vivienne Westwood, Helmut Lang, Raf Simons, Viktor&Rolf oder Bernhard Willhelm, Chalayans Vorgänger, besetzt.
 
Stolz auf erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen
Die Angewandte ist stolz auf den Erfolg ihrer Absolventinnen und Absolventen, die oftmals eigene Labels, wie z. B. Bless, GON, Petar Petrov, Sagan Vienna (vormals Bradaric Ohmae), Ute Ploier oder Wendy&Jim gründen, leitende Funktionen in der Modebranche übernehmen oder bei renommierten Modehäusern reüssieren, wie z. B. Balenciaga, Comme des Garçon, J.W. Anderson, Kenzo, Lanvin oder Louis Vuitton.
Das vierjährige Diplomstudium bietet den Studierenden eine höchst individuelle Ausbildung. So haben sie die Möglichkeit, ihr Können und Potenzial zu entfalten, indem unter der Leitung eines erfolgreichen Modedesigners, einer erfolgreichen Modedesignerin zeitgenössische und visionäre Kollektionen auf künstlerisch und handwerklich höchstem Niveau entworfen und gefertigt werden.

  • Preview-Fotos zur Show Angewandte 17

In Kooperation mit der Abteilung für Angewandte Fotografie und zeitbasierte Medien an der Angewandten wurden die aktuellen Preview-Fotos umgesetzt. Gemeinsam mit den acht Mode-Diplomandinnen und Diplomanden setzte Fotografiestudent Luca Fuchs herausragende Arbeiten in Szene und hielt sie fotografisch fest. Somit geben diese aktuellen Fotos einen Vorgeschmack auf die Show Angewandte 17.

 
Download
Download
Download
Download
Download
Download
Download
Download
Download