REALITY

Ein Projekt im öffentlichen Raum am Fluc, Praterstern

Eine Plakatserie und Fahnen von Studierenden der Transmedialen Kunst | Brigitte Kowanz
 
Im Rahmen von: "In der Kubatur des Kabinetts - der Kunstsalon im Fluc"
LISTEN TO ME have you ever felt life is a simulation? That we’re in a simulation of the world, and not the world itself? Does anything make sense to you anymore? This whole year has been a simulation – we have been locked in our rooms on our own, we have been staring at our screens, the world has been turned upside-down, our experience of reality is what’s broadcast to us, through kaleidoscopes of our choosing; and soon, come spring, we can break free.
Dean Kissick, The Downward Spiral: 2020 by Dean Kissick, 9.12.2020, Spike Art Magazine https://spikeartmagazine.com/articles/downward-spiral-2020
 
Nach nun mehr als einem Jahr Pandemie haben sich unsere Gewohnheiten, Rituale und Tätigkeiten verändert, die Sphäre von Digital- und Real-Raum haben sich immer mehr überlagert. Interaktionen On-Screen wurden Teil unseres Alltags und die Wahrnehmung Teil der „Informationsgesellschaft“ zu sein haben sich endgültig verfestigt. In dieser Ausstellung im öffentlichen Raum haben sich die Studentinnen und Studenten der Transmedialen Kunst mit verschiedenen Fragen beschäftigt, wie sich die Kunst in einer (Post-)pandemischen Zeit manifestieren kann. Maria Belova skizziert, nicht ohne Ironie mögliche Tätigkeitsbereiche für Kunstschaffende, Aaron-Amar Bhamra stellt Überlegungen über Struktur und Form von Beweglichkeit per se an, Josepha Edbauer ruft zu einem empathischen Miteinander im Club auf, Elias Jocher experimentiert mit Vermischung bis zu einem dissoziierenden Gesamtbild, Shahrzad Nazarpour beschäftigt sich mit der wechselseitigen Beziehung zwischen Körper und Gesellschaft, Hannah Neckel entwirft AR-Erweiterungen für die Bedürfnisse nach Verbundenheit der aktuellen Zeit, Paul Spendier spiegelt Persönliches und Gesellschaftliches zu einem emblematischen Stimmungsbild - it's getting worse und Kristina Nikolic & Luca Büchler bilden Symbiosen zu Fragen von Dis-/Identität und Strukturen auf materieller und sozialer Ebene.
 
Mit Arbeiten von:
 
Aaron-Amar Bhamra, Maria Belova, Josepha Edbauer, Elias Jocher, Shahrzad Nazarpour, Hannah Neckel / voidgirl79, Kristina Nikolic/Deska Deska & Luca Büchler, Paul Spendier

Finissage am 4.6.2021

Fluc / Billboards + Fahnen
Praterstern 5, 1020 Wien
 
ein Projekt im öffentlichen Raum der:
Transmediale Kunst / Universität für angewandte Kunst Wien
Oskar-Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien
 
Foto Bildcredits:
                                       Josepha Edbauer, Transmediale Kunst
Bildcredits: Josepha Edbauer, Transmediale Kunst

Termine

Ausstellungsdauer
05. Mai 2021 - 04. Juni 2021
Fluc, Praterstern 5, 1020 Wien
Finissage
04. Juni 2021
Fluc, Praterstern 5, 1020 Wien