Lehrende und MitarbeiterInnen

Auersperg, Manora Sen.Lect. Mag. art.

Titel
SCORES N°10 // Philosophy On Stage #4 Artist Philosophers - Nietzsche et cetera
Typ
Performance
Schlagwörter
Philosophie, Tanz, Bildende Kunst, Ethik
Texte
Beschreibung
Das PEEK-Projekt „Artist Philosophers. Philosophy AS Arts-Based-Research“ und das Tanzquartier Wien haben sich verbündet, um vom 26.–29. Nov. 2015 in der Halle G und den Studios des Tanzquartiers Wien neue Allianzen zwischen der Philosophie und den Künsten zu erproben. Über vier Tage werden mehr als 60 Künstler_innen und Philosoph_innen der Frage nachgehen, ob die Verbindung der Künste mit der Philosophie ein Laboratorium der Zukunft sein kann? Nietzsche versprach sich von der Bündelung der Widerstandskräfte beider Disziplinen einst das „Vorspiel einer Philosophie der Zukunft“, in der ein neues Bild des Denkens in Entstehung begriffen ist: Das Denken des Unzeitgemäßen – „unzeitgemäß – das heißt gegen die Zeit und dadurch auf die Zeit und hoffentlich zugunsten einer kommenden Zeit – zu wirken“. (Deleuze: Nietzsche und die Philosophie) Come on!
Künstler*innen
Manora Auersperg
Datum, Zeit und Ort
Datum
2015-11-26 – 2015-11-29
Ort
Wien (Österreich)
Ortsbeschreibung
Tanzquartier Wien / Studios und TQW / Halle G
URL