Lehrende und MitarbeiterInnen

Bruckmann, Marcus Sen.Art. Mag. art.

Titel
Vienna Design Week 2014 / Debut
Typ
Veranstaltungsreihe
Schlagwörter
Design
Texte
Beschreibung
Mario Gamser & Friends / Mixed Media Eine performative Installation Ein Bett, ein Spiegel, eine Garderobe, ein Becken, ein Korb und Kleidung. Ein Synthesizer. Ein Tisch, ein Stuhl, ein Bügelbrett, Petersilie, Teig und Lappen. Rundum barocke Wüste, abgewrackter Glanz, uneingelöste Versprechen. 10 Tage. Ruhe. Schlafen, Waschen, Bügeln, Sortieren, Schneiden und Sticken. Täglich zur Dämmerung tritt eine Veränderung ein. Menschen kommen, Dinge werden verwendet und Klänge wechseln. Eine Stunde vergeht. Alles bleibt neu. Keine Versprechen, nichts Besonderes, das Alltäglichste. Mario Gamser konstruiert eine Ausstellungssituation, in der Wirklichkeit in Szene gesetzt wird. Rund um seine beiden Diplomprojekte, die in den vergangenen zwei Jahren an der Universität für Angewandte Kunst entstanden sind, entwickelt sich ein narrativer Raum, der als Spiegel in Beziehung zur Umgebung – dem Ausstellungsraum, der Architektur und dem sozialen Umfeld – steht. Dramaturgie: Marcus Bruckmann Sound: Sebastian Leitinger Visualisierung: Ines Fritz Performance: Marcus Bruckmann, Florian Buder, Bianca Gamser, Niklas Gogela, Ursula Klein, Jackie Whajaung Lee, Anton Omar, Ronja Stahl, Christian Steiner, Martin Wild
Beteiligung
Marcus Bruckmann
Leitung
Datum, Zeit und Ort
Datum
2014-09-26 – 2014-10-05
Ort
Wien (Österreich)
Ortsbeschreibung
Palais Schwarzenberg
URL