Lehrende und MitarbeiterInnen

Hanzer, Markus Univ.-Lekt. Mag.

Titel
eMotion – Charakterentwicklung bei Disney und PIXAR
Typ
Vortrag
Schlagwörter
Mediengestaltung, Kulturgeschichte, Design
Texte
Beschreibung
Sympathien entwickeln wir für Menschen, Tiere, Objekte oder auch Angebote die Charakter zeigen, die sich zu erkennen geben. Corporate Design ist eine jener Methoden, die uns helfen sollen Charakter zu vermitteln. Bildzeichen, Schriften, Farben, Raster, Formensprachen werden definiert, um ein Gesicht zu entwickeln, das Menschen hilft sich zu orientieren, das anziehend, verständlich und glaubwürdig wirkt. Das funktioniert alles mehr oder weniger wunderbar, hat jedoch einen nicht unwesentlichen Nachteil. Klassische Markenbilder werden festgeschrieben, sind daher ein wenig unbeweglich und starr. Sie mögen uns viel erzählen, und uns helfen uns zu orientieren. Sie sprechen zu uns, wirken jedoch nur selten so, als würden sie, wenn sie uns schon nicht wahrnehmen und uns nicht zuhören können, wenigstens offen zeigen, was sie bewegt, woher sie kommen, was sie im Sinn haben und was wir von ihnen erwarten dürfen. Der Vortrag soll zeigen, welche Methoden Disney und PIXAR entwickelt haben, um wiedererkennbare Charaktere (Marken) zu entwickeln.
Vortragende
Markus Hanzer
Titel der Veranstaltung
Moving Picture
Veranstalter*innen
Meta Design
Datum, Zeit und Ort
Datum
2009-06-05 – 2009-06-06
Ort
Berlin (Deutschland)
URL