Lehrende und MitarbeiterInnen

Aschwanden, Daniel Univ.-Lekt.

Titel
blind_moves
Typ
Performance
Schlagwörter
Transdisziplinäre Kunst
Texte
Beschreibung
BLIND moves BARBARA EICHHORN, DANIEL ASCHWANDEN GAST: IRIS DITTLER Ein starkes Interesse an der jeweiligen Praxis führte 2014 zu einer Kooperation der Zeichnerin Barbara Eichhorn und des Choreografen und Performers Daniel Aschwanden, welche die mediale Übersetzungsarbeit zwischen zeichnerischen und performativ – tänzerischen Ansätzen ins Zentrum ihrer Aufmerksamkeit stellen. In Prozessen konstanter Umformungen experimentierten sie mit choreografisch-bewegungsorientierten sowie körperlich-zeichnerischen Ansätzen und untersuchten sich ergebende Zwischenräume und Anwendungen. Aschwanden/Eichhorn nutzen zusammen mit der Gast -Performerin und bildenden Künstlerin Iris Dittler für eine Woche das nadalokal als Labor, um ästhetische und methodische Fragestellungen zu verhandeln. Wo liegen die Grenzen tänzerischen und zeichnerischen Raums? Wie verhalten sich visuelle und kinetische Wahrnehmung zueinander? Gemeinsam mit anderen Gästen aus Wissenschaft, Kunst und sozialen Bereichen reflektieren und vertiefen sie Ihre Prozesse und machen sie am Samstag, 27.01. von 12 – 17 Uhr öffentlich. © 2018 nadalokal
Künstler*innen
Daniel Aschwanden
Datum, Zeit und Ort
Datum
2018-01-22 – 2018-01-27
Ort
Wien (Österreich)
Ortsbeschreibung
nadalokal
URL