Teachers and Employees

Skhirtladze, Tamar Sen.Art. Mag.art.

title
Living Rooms
type
artistic book/catalogue
keywords
Fine Arts
texts
description
„Living Rooms“-Katalog zur Ausstellung im Reumannhof Im Wiener Reumannhof präsentiert die Ausstellung Living Rooms am 30. Juni 2011 unter dem Blickwinkel unterschiedlicher Wohnkulturen künstlerische Positionen zum Thema Zugehörigkeit. Die Ausstellung ist ein erstes Ergebnis des Forschungsprojekts Living Rooms – The Art of Mobilizing Belonging(s), das sich aus einer interdisziplinären Perspektive mit Zugehörigkeit im Gemeindebau befasst. Inhalt Kurzdarstellung Living Rooms – The Art of Mobilizing Belonging(s) | Ausstellungskonzept Living Rooms | Das bewegte Wohnzimmer: Installation und Performance) | Das bewegte Wohnzimmer: Parcours | Florian Bettel/Simonetta Ferfoglia/Heinrich Pichler/Julia Rosenberger: Into the Living Rooms | Gilbert Bretterbauer: Lampenobjekt | Willi Dorner/Lisa Rastl: Hängende Gärten, Mapperley | Willi Dorner: above under inbetween | Anna Haber/Korinna Lindinger: Schwellenobjekte | Claudia Larcher: HEIM | Tatia Skhirtladze: Dinge, die einen verfolgen | Ausstellungskonzept: Gewohnzimmert von Brigitte Felderer | Dmitry Alexeev: Visit of Aliens | Bianca Busetti/Nora Grote: Kunstgeschichten aus dem Reumannhof | Luca Costantini: Lauf! Möbel, lauf! | Deniz Örs: I did it my way | Julia Rohn: Blumenkisten | Brigitte Zaussinger: Geheimfächer und Platzwunder | Mitarbeit und Dank | Impressum
authors
Tamar Skhirtladze
editors
Projekt Living Rooms – The Art of Mobilizing Belonging(s), 2011
publishers
Erscheinungsort: Universität für angewandte Kunst Wien
date
2011
location
Österreich
URL