Ausstellungen

Rainer Wölzl: Intervall

Rainer Wölzl ist Lehrender an der Angewandten, TransArts

Die menschliche Existenz, ihre Bedrohung und die damit verbundene Fragilität des Seins sowie die Auseinandersetzung mit Wahrnehmung
und Sehen beschäftigen den Künstler Rainer Wölzl.
Ausstellungseröffnung
13. November 2020 - 20:00
Ausstellungsdauer
14. November 2020 - 01. Februar 2021
KUNSTHALLE im Kunsthaus Nexus, Am Postplatz 1, A–5760 Saalfelden

Third Place: STEAL THIS BOOK (ABGESAGT)

THIRD PLACE ist die neue Veranstaltungsreihe der Bibliothek und des Publikationsmanagements an der Angewandten.

DIESE AUSSTELLUNG MUSSTE AUFGRUND DER AKTUELLEN UMSTÄNDE ABGESAGT WERDEN.

STEAL THIS BOOK ist eine Ausstellung der der Angewandten/Abteilung TransArts – Transdisziplinäre Kunst (Seminar: Publizieren als künstlerische Praxis, Leitung: Franz Thalmair) im Rahmen von Third Place.
Ausstellungseröffnung
21. April 2020 - 18:30
Ausstellungsdauer
22. April 2020 - 30. April 2020
Universitätsbibliothek, 5. OG, Vordere Zollamtsstraße 7

DIE SICHTBARE WAHRHEIT (ABGESAGT)

Grafik und Druckgrafik

DIESE AUSSTELLUNG MUSSTE AUFGRUND DER AKTUELLEN UMSTÄNDE ABGESAGT WERDEN

EINE AUSSTELLUNG DER KLASSE JAN SVENUNGSSON, UNIVERSITÄT FÜR ANGEWANDTE KUNST WIEN

MIT ARBEITEN VON ELENA APOLLONIO, MAX BRENNER, LARA EREL, SOPHIE ESSLINGER, GREGOR FUCHS, JORINNA GIRSCHIK, SIMON HANZER, ELIZAVETA KAPUSTINA, ZULTSETSEG NARANTSOGT, SOPHIE-LUISE PASSOW, DOMINIK PFEFFER, CAMILLA SCHÖN, LISA STRASSER, EVA YURKOVÁ.

AUSSTELLUNGSDAUER:  21. MÄRZ – 25. APRIL 2020.
Ausstellungsdauer
21. März 2020 - 25. April 2020
GALERIE HILGER NEXT

Bildraum 01: Gabriele Rothemann (ABGESAGT)

Arbeiten der Künstlerin

Klasse Fotografie / Bildende Kunst
Eine Kooperation der Bildrecht mit der Universität für angewandte Kunst Wien.


DIESE AUSSTELLUNG MUSSTE AUFGRUND DER AKTUELLEN UMSTÄNDE ABGESAGT WERDEN.

Gabriele Rothemann setzt sich mit Bildfindungsprozessen auseinander, die sie in ihrer künstlerischen Arbeit durch klare Strukturen und Formen zum Ausdruck bringt.
Ausstellungsdauer
20. März 2020 - 09. April 2020
Bildraum 01, Strauchgasse 2

unter flaschen - Die Fledermaus in der Bar du Bois (ABGESAGT)

Eine Ausstellung von Bar du Bois in Zusammenarbeit mit der Klasse Skulptur und Raum/Hans Schabus, Universität für angewandte Kunst Wien

Die Universitätsgalerie im HKH bleibt bis auf weiteres geschlossen. 

Eingeladen von Cosima Rainer, Leitung Kunstsammlung und Archiv
 
Bar du Bois ist ein Künstler_innenkollektiv, das in unterschiedlichen Besetzungen seit 2013 besteht. Bar du Bois ist aber buchstäblich auch eine Bar. Eine Bar auf Wanderschaft. Ihre Möbel werden von Künstler_innen gebaut und sie wird von Künstler_innen betrieben. Bar du Bois ist damit auch ein sozialer Ort. Ihre künstlerische Praxis verknüpft zahlreiche Agenden, wie die Arbeit im Kollektiv, die Infragestellung der Hierarchien im Kunstsystem, die Befragung des Ausstellungsraumes als Ort der Repräsentation, der Einsatz einer Travestie von Stilen und Formensprachen, die zum jeweiligen Ausstellungsort in Bezug gesetzt werden. Sie haben sich als Kontrast zum Kult der wiedererkennbaren künstlerischen Autorenschaft etabliert, als Alternative zur Warenfixiertheit des Kunstmarktes und zum repräsentativen hygienischen White Cube. Statt an solch etablierte Standards glaubt Bar du Bois (dt. Bar aus Holz) an das komponierte Durcheinander des künstlerischen Kollektivs. Man glaubt an das Patchwork und den Rausch, der die Ideen belebt und die sozialen Monaden zueinander bringt.
Durch die Etablierung eines eigenen Netzwerkes in Form eines temporären Offspace mit Bar suchen sie nach aktuellen Möglichkeiten von konstruktiven Gegenwelten und kollaborativen Strategien im Kunstfeld. Der jeweilige Ausstellungsraum wird als Ganzes künstlerisch verhandelt und durch Elemente zu einer Bar gestaltet. Bar du Bois hat bisher an die 40 Ausstellungen und Performances in Österreich, Deutschland und Italien realisiert.


Laufzeit
10. März 2020 - 30. April 2020
Universitätsgalerie im Heiligenkreuzer Hof Wien

pictorial space (ABGESAGT)

Liddy Scheffknecht

Kuratiert von Ruth Schnell und Tommy Schneider

DIESE AUSSTELLUNG MUSSTE AUFGRUND DER AKTUELLEN UMSTÄNDE ABGESAGT WERDEN.

In fotografischen Sequenzen, Installationen, Skulpturen, Zeichnungen, Projektionen und Medienhybriden untersucht Liddy Scheffknecht das Verhältnis von Zeitlichkeit, Wahrnehmung und Raum. 

Im Schauraum im Museumsquartier werden die Glasfronten mit einer großflächigen Zeichnung eines Ausstellungsraums abgedeckt. Die Ausstellung verlagert sich damit vom eigentlichen Ausstellungsraum in den Bildraum. Die darin befindlichen imaginären Ausstellungsobjekte werden von einer Videoprojektion um ein bewegtes Element ergänzt: ein figurativer Schatten, dessen Quelle sich im Schauraum zu befinden scheint. Stilles und bewegtes Bild, zeichnerisches und filmisches Medium, vermengen sich zu einem medialen Hybriden.
Laufzeit
06. März 2020 - 24. April 2020
Schauraum, Quartier 21, MuseumsQuartier

HUMAN BY DESIGN (ABGESAGT)

Untersuchung sozialer und methodologischer Innovationen im Design

Im Auftrag von Social Design. Arts as Urban Innovation, haben Ruth Mateus-Berr, Pia Scharler, Christina May Yan Carli im Rahmen des INTERREG EU Projektes das Projekt & Ausstellung durchgeführt.

DIESE AUSSTELLUNG MUSSTE AUFGRUND DER AKTUELLEN UMSTÄNDE ABGESAGT WERDEN.

Die Ausstellung präsentiert Konzepte, Methoden, Modellsituationen, Fallstudien und innovative Lösungen, die ein dringendes Bedürfnis nach Veränderung und Nachhaltigkeit zum Ausdruck bringen. Dabei fokussiert sie auf die kritischen Stimmen einer jungen Generation von DesignerInnen und TheoretikerInnen.

Ausstellungsdauer
04. März 2020 - 05. April 2020
MAK DESIGN LAB

Lampalzer/Oppermann (ABGESAGT)

Gewitterzelle

Medien Kunst Forschung

DIESE AUSSTELLUNG MUSSTE AUFGRUND DER AKTUELLEN UMSTÄNDE ABGESAGT WERDEN.

Zu Eröffnung spricht der Klimaforscher und Storm-Chaser Mag. Georg Pistotnik (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik).

Zu einer Zeit, als es in besiedeltem Gebiet noch zahlreiche Telefonzellen gab, dienten diese mitunter auch dem Schutz vor Wind und Wetter.

Ausstellungsdauer
02. März 2020 - 03. Mai 2020
Installation in der Kunstzelle im WUK Hof, Währigerstraße 59

SHOW OFF. Austrian Fashion Design (ABGESAGT)

DIESE AUSSTELLUNG MUSSTE AUFGRUND DER AKTUELLEN UMSTÄNDE ABGESAGT WERDEN.

Mit SHOW OFF. Austrian Fashion Design zeigt das MAK die erste umfassende Großausstellung zum österreichischen Modedesign von den 1980ern bis heute. Raumgreifende Installationen bilden den Rahmen für eine inspirierende Auseinandersetzung mit Mode designed/made in Austria im internationalen Kontext.

Ausstellungsdauer
14. Februar 2020 - 12. Juli 2020
MAK, Stubenring 5, 1010 Wien

Wiener Werkstätte goes Underground (ABGESAGT)

Das Projekt Kabarett Fledermaus ist Teil der Ausstellung Into the Night. Die Avantgarde im Nachtcafé im Belvedere Wien

DIESE AUSSTELLUNG MUSSTE AUFGRUND DER AKTUELLEN UMSTÄNDE ABGESAGT WERDEN.

Die Abteilung Kunstsammlung und Archiv hat im letzten Jahr das keramische Dekor des Barraums des Kabarett Fledermaus (1907-1913) nach einem einzigen existierenden Schwarz-Weiss-Foto in Form einer stilistischen Adaption und in Kooperation mit Expert_innen und Künstler_innen wie Maria Wiala und Beate Seckauer minutiös rekonstruiert. Somit ist es nun möglich, dem experimentellen Raumgefüge und der künstlerischen Vision dieses ungewöhnlichen Etablissements nachzuspüren. Die stilistische Adaption nach den Entwürfen von Josef Hoffmann, Berthold Löffler und Michael Powolny ist aktuell in der Ausstellung Into the Night. Die Avantgarde im Nachtcafé im Belvedere Wien bis Juni 2020 zu sehen.
Ausstellungsdauer
14. Februar 2020 - 01. Juni 2020
Unteres Belvedere, Rennweg 6