Ausstellungen

PREDITABLY UNPREDICTABLE

Ein Labor zum Festival der Zukunft

Wiener Festwochen in Zusammenarbeit mit der Universität für angewandte Kunst Wien

Studierende vom Institut für Sprachkunst und der Abteilung Kunst- und Wissenstransfer präsentieren ihre Semesterprojekte

9. – 12. September 2021, brut nordwest
Eintritt frei

Ein Festival, was ist das? Was war das? Was kann es in Zukunft sein? Anlässlich ihres 70-jährigen Bestehens laden die Festwochen dazu ein, gemeinsam Zukünfte zu entwerfen. In Lectures, Diskussionen sowie performativen Interventionen werden Visionen erkundet und (weiter-) entwickelt. Studierende von fünf österreichischen Universitäten, Denker*innen unterschiedlichster Disziplinen – von Kunst über Robotik bis zur Architektur – sowie Künstler*innen und Festwochen Publikum diskutieren gemeinsam über das Festival der Zukunft. Studierende vom Institut für Sprachkunst und der Abteilung Kunst- und Wissenstransfer der Universität für angewandte Kunst Wien präsentieren dabei die Ergebnisse ihrer Semesterprojekte in Kooperation mit den Festwochen wie z.B. einen täglichen Audiowalk. 
 

Semesterprojekte
09. September 2021 - 12. September 2021
brut nordwest

Urban Biodiversity – Temporäres Ausstellungskonzept „Seestadt Tower“

Als temporäres Ausstellungskonzept „Seestadt Tower“, werden im August 2021 verschiedene künstlerische Positionen zum Thema Urban Biodiversity im sogenannten Flederhaus gezeigt.
 
Konzipiert und kuratiert wird das Projekt von Katerina Dimitrova (Absolventin der Angewandten, Grafik und Werbung), die gemeinsam mit einer Auswahl an in Wien lebender zeitgenössischer Künstler*innen, das in der Seestadt befindliche Flederhaus temporär bespielt.

Ausstellungsdauer
01. August 2021 - 02. September 2021
Flederhaus/ Pier05 - U2 Endstation Seestadt

Living Phantasma

Johanna Tatzgern mit Oleg Soulimenko

Der ArtSpace wurde von der Viennabase-Donau und dem ARTist zur Verfügung gestelt.
 
ARTist – der AbsolventInnenverband der Universität für angewandte Kunst Wien
 
Herzliche Einladung ins OpenCave!
Ausstellungsdauer
26. Juni 2021 - 28. August 2021
Kaisermühlenstraße 14, 1220 Wien

Vienna Biennale for Change 2021 PLANET LOVE: Ecologies and Politics of the Living

Ein Ausstellungsbeitrag der Universität für angewandte Kunst Wien und des Angewandte Innovation Lab

Auch dieses Jahr ist die Universität für angewandte Kunst Wien mit der Ausstellung "Ecologies and Politics of the Living" im AIL – Angewandte Innovation Lab, 1010 Wien, Georg-Coch-Platz 2 (ehemalige Postsparkasse) bei der Vienna Biennale präsent und aktiv.
 
Die Ausstellung "Ecologies and Politics of the Living" zeigt das Zusammenspiel von belebter und unbelebter Umwelt, vor dem Hintergrund einer politisch und wirtschaftlich verwobenen Welt – primär aus nicht-westlichen Perspektiven.

Ausstellungsdauer
28. Mai 2021 - 03. Oktober 2021
AIL Postsparkasse, Georg-Coch-Platz 2, 1010 Wien

Canan Dagdelen: IMMATERIAL construct

Canan Dagdelen ist Lehrende am Institut am Institut für Kunstwissenschaften, Kunstpädagogik und Kunstvermittlung/ IKKK, Abteilung  DAE / Design Architektur Environment, Keramik.

Ab 27. Mai steht im Mittelpunkt der Ausstellung IMMATERIAL construct Canan Dagdelens raumgreifende schwebende Installation TABANI dot *. Die Hängeinstallation ist nach den Präsentationen in Istanbul und in Doha/Katar nun auch erstmalig In Österreich zu sehen. 

Ausstellungsdauer
28. Mai 2021 - 11. September 2021
JesuitenFoyer, Bäckerstraße 18, 1010 Wien

Vienna Biennale for Change 2021 PLANET LOVE: Collective Action Viewer


Eine interaktive Medienskulptur von Verena Tscherner & Joerg Auzinger im Rahmen der Vienna Biennale for Change 2021 der Universität für angewandte Kunst Wien
 
Die Folgen des globalen Klimawandels gestalten sich für sehr viele Menschen nur abstrakt und diffus, sie scheinen so weit weg zu sein. Mit ihrer Arbeit Collective Action Viewer lassen die Künstler*innen Verena Tscherner und Joerg Auzinger die Auswirkungen der weltweiten Klimakatastrophe sichtbar und somit für die Betrachter*innen begreifbar werden: Ein Blick durch das Fernglas - und ein virtuell animiertes Überschwemmungsszenario kehrt sich um.
Ausstellungsdauer
27. Mai 2021 - 03. Oktober 2021
Karlsplatz

Magic Queen [from the series Artificial Ecologies] - 2021

Biennale Architettura 2021

La Biennale di Venezia
MAEID [Büro für Architektur & Transmediale Kunst] Daniela Mitterberger, Tiziano Derme


Magic Queen represents a hybrid environment that incorporates and fuses biological systems with organic materials and machines, creating an ecosystem of empathy and co-existence.  The project explores the deeper meaning of the relationship between nature, technology and living systems favoring the creation of an ecology of non-human subjects. In this scenario, Magic Queen is conceived as built habitat that has the potential to restore and nurture itself, redefining the role of living systems within architecture. 
Ausstellungsdauer
22. Mai 2021 - 21. November 2021
La Biennale di Venezia, Sede espositiva Giardini e Arsenale

Andere brauchen Ihren Sitzplatz vielleicht notwendiger

Ausstellung der Industrial Design Studierenden für das Flüchtlingsprojekt Ute Bock

Mit den Dingen arbeiten, die sonst niemand mehr gebrauchen kann: In der Ausstellung „Andere brauchen Ihren Sitzplatz vielleicht notwendiger“ werden Stühle präsentiert, die Studierende der Industrial Design Klasse aus kaputten Möbelstücken und ausrangierten Gegenständen gefertigt haben. Was sonst auf dem Müll gelandet wäre, wurde wiederbelebt, umgedeutet, neu kombiniert und ist so wieder Teil eines Gebrauchsgegenstandes geworden. Der Erlös der Auktion wird an das Flüchtlingsprojekt Ute Bock gespendet.
Ausstellungsdauer
21. Mai 2021 - 15. September 2021
Galerie Franz Josefs Kai 3

OSKAR KOKOSCHKA. Aus der Perspektive eines Sammlers

Eine Kooperation mit dem Oskar Kokoschka Zentrum, Angewandte. 

Im Jahr 2021 lädt die Oskar Kokoschka Dokumentation zur Schau OSKAR KOKOSCHKA. Aus der Perspektive eines Sammlers. Frühe, selten gezeigte Zeichnungen, Postkartenentwürfe, Aquarelle der Dresdner Jahre sowie Landschafts- und Aktdarstellungen aus dem Exil bieten einen breiten Querschnitt durch das Leben und Werk des großen Malers, Grafikers und Dramatikers.
Ausstellungsdauer
07. Mai 2021 - 26. Oktober 2021
Kokoschka Haus Pöchlarn

base Karussell - Wahlverwandtschaften

base Angewandte (base.uni-ak.ac.at)

base Karussell ist ein Display für künstlerische Arbeiten, das sich auf der Startseite der base Angewandte befindet. Per Zufallsprinzip erscheinen die verschiedenen Beiträge bei jedem Aufruf der Seite. 
 
Ausstellungsdauer
23. März 2021 - 23. September 2021
base Angewandte (base.uni-ak.ac.at)